Loading...

Aktuelles

CDU-Kreistagsfraktion verabschiedet Thomas Kubendorff

Aktuelles 7. Dezember 2015
pm151207kt_tk

Landrat Dr. Klaus Effing, Wilfried Grunendahl (Vorsitzender CDU Kreistagsfraktion), Thomas Kubendorff (ehemaliger Landrat), Kreisdirektor Dr. Martin Sommer

Den Rahmen ihrer jüngsten Haushalts-Klausurtagung in Tecklenburg nutzte die CDU Kreistagsfraktion, um den ehemaligen Landrat Thomas Kubendorff offiziell zu verabschieden. Beide Seiten lobten in einer jeweils kurzen Ansprache die vertrauensvolle und fruchtbare Zusammenarbeit über viele Jahre und erinnerten an politische Erfolge, die man gemeinsam erreicht habe.

Westfälische Nachrichten: CDU-Mitglieder sind treu

Aktuelles 4. Dezember 2015

Vorstand ehrt Jubilare im Rahmen der Mitgliederversammlung

Horstmar – Jubilarehrungen standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des CDU–Ortsverbandes Horstmar in der Gaststätte „Holskenbänd“. Dazu begrüßte Vorsitzender Hermann ten Winkel besonders den neuen Landrat Dr. Klaus Effing und Bürgermeister Robert Wenking.

In einem Bericht verwies der Vorsitzende auf verschiedene Aktivitäten der CDU in 2015. Besonders hervorzuheben seien die Bürgersprechstunden im Historischen Rathaus. Aber auch Fahrten nach Essen auf Einladung der dortigen Parteikollegen und nach Berlin standen ebenso auf dem Programm wie die regelmäßige Pflege des Generationenparks. Jüngstes Ereignis war die gemeinsame Müllsammelaktion.

Nachdem Dr. Klaus Effing über die aktuellen Schwerpunkte seiner Arbeit berichtet hatte, wurden langjährige Mitglieder geehrt. Dazu gehörten Bernhard Fliss und Jürgen Raub, die der Partei seit 40 Jahren die Treue halten. Leider verhindert waren Bernward Mising , Hermann von Beverfoerde und Utti Schulze-Pröbsting (40 Jahre Mitgliedschaft) sowie Adolf Schulze-Pröbsting (50 Jahre Mitgliedschaft).

CDU-Kreistagsfraktion: Rahmenbedingungen für Fördermöglichkeiten und Ausschreibungen überdenken!

Aktuelles 23. November 2015
Austausch zwischen Politik und Handwerk: KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner und Landrat Dr. Klaus Effing (mittig) mit Abgeordneten der CDU-Kreistagsfraktion

Austausch zwischen Politik und Handwerk: KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner und Landrat Dr. Klaus Effing (mittig) mit Abgeordneten der CDU-Kreistagsfraktion

Kreis Steinfurt. – Die Politik auf allen Ebenen ist gefordert, wenn es darum geht, dem Handwerk im Kreis Steinfurt eine gute und gesicherte Perspektive zu geben – das ist ein Ergebnis des Gesprächs der CDU-Kreistagsfraktion mit Vertretern der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf. In dem rund zweistündigen Austausch erläuterte Hauptgeschäftsführer Frank Tischner anschaulich die aktuell gute Lage des Handwerks im Bereich der Kreishandwerkerschaft, sprach aber auch dringliche Probleme an.

Um die duale Berufsausbildung als Alternative zur schulischen Ausbildung und dem Studium zu stärken, müssen die überbetrieblichen Bildungsstätten der Kreishandwerkerschaft ständig modernisiert und dem aktuellen technischen Stand der Handwerksausbildung entsprechend ausgestattet werden. Es sei daher wichtig, so Tischner, dass die rot-grüne Landesregierung ihre Förderprogramme überarbeitet und aktuellen Herausforderungen anpasst. Hier sicherte Wilfried Grunendahl in seiner Funktion als CDU-Landtagsabgeordneter seine Unterstützung zu und kündigte an, das Thema im Fachausschuss anzusprechen.

Weiteres Thema war die Ausschreibung von Handwerkerleistungen. Der KH-Hauptgeschäftsführer wünscht sich hier, dass das heimische Handwerk mit seiner Qualität stärker berücksichtigt wird und man die Billigkolonnen aus anderen Regionen kritischer hinterfragt. Gerade in diesem Bereich seien die Themen „Nachhaltigkeit“ und „Wertschöpfung für die Region“ mit der Politik zu diskutieren. Ebenso müsse die Politik in puncto Bürokratie und Steuern mit Nachdruck das Ziel weiterverfolgen, die mittelständischen Unternehmen zu entlasten.

Westfälische Nachrichten: Schüler nutzen Wahl-Privileg Gymnasium: Diskussion mit Kandidaten

Aktuelles 22. September 2015

Greven – Im Vorfeld der Landratswahlen hat das Gymnasium Augustinianum eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten Dr. Klaus Effing (CDU), Dr. Stefan Giebel (SPD) und Hermann Stubbe (Die Grünen) durchgeführt. Die Kandidaten stellten sich den Themenbereichen Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik, Jugendpolitik und Bildungspolitik. Zum Publikum zählten alle Politikkurse der Oberstufe und alle interessierten Schülerinnen und Schüler, weshalb die Aula mit rund 350 Personen komplett gefüllt war. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Sowi-Forums statt, das mittlerweile fester Bestandteil der politischen Bildung am Augustinianum ist und Politik für die Schülerinnen und Schüler durch den direkten Kontakt und die Möglichkeit der Diskussion mit Politikern erlebbar und greifbar machen soll.

Geleitet wurde die Diskussion von Schülern der Einführungsphase, welche die Moderation, die inhaltlichen Fragen zu den Themenkomplexen und die Diskussionsregeln im Vorfeld selbstständig vorbereitet hatten. Zu den Moderatoren zählten beispielsweise Maren Dömer und Sophia Berstermann, die den Themenkomplex Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik leiteten. Um die Politiker zu kurzen und präzisen Antworten zu bewegen, wurde die Diskussionsregel eingeführt, die jedem Politiker pro Frage nur eineinhalb Minuten Redezeit erlaubte.

Ziel der Veranstaltung war es, den Schülern anhand von Themenfeldern, die sie direkt betreffen, zu verdeutlichen, dass Politik nicht losgelöst von ihnen stattfindet sondern mit ihnen – und dass sie mitbestimmen können. Denn zur Wahl zu gehen ist die einfachste Form, auf den politischen Kurs Einfluss zu nehmen. „Wie wichtig die politische Partizipation ist, wurde im Vorfeld der Wahl bereits im Unterricht diskutiert“, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Der „Arabische Frühling“ habe gezeigt, welches Privileg es ist frei wählen zu dürfen und welchen Aufwand es bedeute, sich dieses Recht erkämpfen zu müssen, wenn es erst einmal verloren gegangen ist.

Die Wahlbeteiligung im Kreis Steinfurt von knapp über 40 Prozent lässt vermuten, dass sich viele Bürger dieses Privilegs nicht mehr bewusst sind. Das bekannte Zitat von dem Politologen Horst Pötzsch „Wenn du dich nicht entscheidest, verlasse ich dich. Deine Demokratie“ kann vor diesem Hintergrund als Mahnung dienen. In der Nachbereitung der Podiumsdiskussion im Unterricht wurde deutlich, dass viele Schüler von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben und im Sinne des mündigen Bürgers ihren Teil dazu beigetragen haben, dass uns die Demokratie nicht verlässt.

Emsdettener Volkszeitung: K 53N ein wichtiges Straßenbauprojekt

Aktuelles 15. September 2015

BI-Westumgehung trifft Dr. Klaus Effing

EMSDETTEN.  Der neu gewählte Landrat des Kreises Steinfurt, Dr. Klaus Effing, sieht die Westumgehung Emsdetten als „mindestens eines der wichtigsten“ Straßenneubauprojekt im Kreis Steinfurt. Die Bürgerinitiative Pro-Westumgehung hatte den Landrat – noch als Kandidaten – zu einem Informationsgespräch eingeladen.
mehr…

Westfälische Nachrichten: „Feste Mehrheiten sind besser“

Aktuelles 15. September 2015

gir Kreis Steinfurt Am „Tag danach“ gönnte sich der designierte neue Landrat Klaus Effing eine kleine Auszeit – Frühstücken mit der Familie und „ein bisschen was sortieren“. Am Wahlabend hatte Effing mit Freunden, Familie und dem wiedergewählten Emsdettener Bürgermeister Georg Moenikes in Emsdetten gefeiert. Doch gestern um 13.30 Uhr saß Effing dann schon wieder im Büro: „Es gibt viel zu tun“. mehr…

Westfälische Nachrichten: 57,7 Prozent im ersten Anlauf: Klaus Effing wird neuer Landrat

Aktuelles 14. September 2015

Fulminanter Wahlsieg steht schon früh fest / Dr. Giebel: „Hätte mehr Zeit gebraucht“ / Nur 41,5% Wahlbeteiligung

-Achim Giersberg- Kreis Steinfurt – Es war 19.15 Uhr als Klaus Effing die Treppe zum Wahlstudio hinauffederte, Ehefrau Susanne und die beiden Kinder im Schlepptau, die Eltern Georg und Maria warteten schon im Wahlstudio auf ihren Sohn. Effing, der das Thema Familien ganz oben auf seiner politischen Agenda stehen hat, wollte die Stunde des Triumphs auch als Familienmensch genießen. „Ich bin überglücklich, ein solches Ergebnis hätte ich bei allem Optimismus nicht erwartet“, bekannte er unter dem Beifall der wartenden Bürger und Parteifreunde. mehr…

Westfälische Nachrichten: Kommentar von Achim Giersberg zur Wahl

Aktuelles 14. September 2015

Regieren mit Klaus

Der Favorit hat sich durchgesetzt: 57,7 Prozent sind für Klaus Effing ein Traumergebnis. Noch vor wenigen Monaten war er politisch ein unbeschriebenes Blatt, kaum ein Wähler kannte ihn. Mit einem wahren Kraftakt hat Effing das geändert: Wahlkampf rund um die Uhr, jede Menge Bürger-Kontakte vor Ort und eine aktive Internet-Präsenz – aus dem vermeintlich blassen Verwaltungsprofi wurde in Rekordzeit einer, dem man einen führungsstarken Landrat zutraut.

-Achim Giersberg- Leicht wird für Effing die neue Aufgabe indes nicht. Er muss zeigen, dass er die Vorschusslorbeeren verdient hat. Dazu gehört, im Kreistag eine verlässliche Mehrheit zu finden. Ob die schwarz-grüne Zusammenarbeit der letzten Etatverabschiedung unter ihm eine Zukunft hat? Wenn ja, könnte das auch personelle Konsequenzen haben. Ein neuer Landrat ist gefunden, jetzt muss nach Peter Lüttmanns Wahlsieg in Rheine ein neuer Sozialdezernent her und ein neuer Hauptamtsleiter – das weckt Begehrlichkeiten.

Jenseits aller Personalien wachsen die Sach-Probleme. Niemand weiß, wie die Flüchtlingskrise sich entwickelt, aber sie wird den Kreis noch lange beschäftigen. Auch die FMO-Krise ist noch längst nicht ausgestanden.

Nach Nachtschichten, Frühstücken und Grillen „mit Klaus“ wird es Zeit für den neuen Landrat, den Gürtel wieder enger zu schnallen: „Regieren mit Klaus“ ist jetzt angesagt.


Fatal error: Uncaught Error: Call to a member function load_default_evo_scripts() on null in /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-content/themes/prodo/footer.php:53 Stack trace: #0 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-includes/template.php(688): require_once() #1 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-includes/template.php(647): load_template('/www/htdocs/w01...', true) #2 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-includes/general-template.php(76): locate_template(Array, true) #3 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-content/themes/prodo/archive.php(46): get_footer() #4 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-includes/template-loader.php(74): include('/www/htdocs/w01...') #5 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w01...') #6 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/index.php(17): require('/www/htdocs/w01...') #7 {main} thrown in /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-content/themes/prodo/footer.php on line 53