Loading...

Westfälische Nachrichten: Schüler nutzen Wahl-Privileg Gymnasium: Diskussion mit Kandidaten

Aktuelles 22. September 2015

Greven – Im Vorfeld der Landratswahlen hat das Gymnasium Augustinianum eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten Dr. Klaus Effing (CDU), Dr. Stefan Giebel (SPD) und Hermann Stubbe (Die Grünen) durchgeführt. Die Kandidaten stellten sich den Themenbereichen Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik, Jugendpolitik und Bildungspolitik. Zum Publikum zählten alle Politikkurse der Oberstufe und alle interessierten Schülerinnen und Schüler, weshalb die Aula mit rund 350 Personen komplett gefüllt war. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Sowi-Forums statt, das mittlerweile fester Bestandteil der politischen Bildung am Augustinianum ist und Politik für die Schülerinnen und Schüler durch den direkten Kontakt und die Möglichkeit der Diskussion mit Politikern erlebbar und greifbar machen soll.

Geleitet wurde die Diskussion von Schülern der Einführungsphase, welche die Moderation, die inhaltlichen Fragen zu den Themenkomplexen und die Diskussionsregeln im Vorfeld selbstständig vorbereitet hatten. Zu den Moderatoren zählten beispielsweise Maren Dömer und Sophia Berstermann, die den Themenkomplex Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik leiteten. Um die Politiker zu kurzen und präzisen Antworten zu bewegen, wurde die Diskussionsregel eingeführt, die jedem Politiker pro Frage nur eineinhalb Minuten Redezeit erlaubte.

Ziel der Veranstaltung war es, den Schülern anhand von Themenfeldern, die sie direkt betreffen, zu verdeutlichen, dass Politik nicht losgelöst von ihnen stattfindet sondern mit ihnen – und dass sie mitbestimmen können. Denn zur Wahl zu gehen ist die einfachste Form, auf den politischen Kurs Einfluss zu nehmen. „Wie wichtig die politische Partizipation ist, wurde im Vorfeld der Wahl bereits im Unterricht diskutiert“, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Der „Arabische Frühling“ habe gezeigt, welches Privileg es ist frei wählen zu dürfen und welchen Aufwand es bedeute, sich dieses Recht erkämpfen zu müssen, wenn es erst einmal verloren gegangen ist.

Die Wahlbeteiligung im Kreis Steinfurt von knapp über 40 Prozent lässt vermuten, dass sich viele Bürger dieses Privilegs nicht mehr bewusst sind. Das bekannte Zitat von dem Politologen Horst Pötzsch „Wenn du dich nicht entscheidest, verlasse ich dich. Deine Demokratie“ kann vor diesem Hintergrund als Mahnung dienen. In der Nachbereitung der Podiumsdiskussion im Unterricht wurde deutlich, dass viele Schüler von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben und im Sinne des mündigen Bürgers ihren Teil dazu beigetragen haben, dass uns die Demokratie nicht verlässt.


Fatal error: Uncaught Error: Call to a member function load_default_evo_scripts() on null in /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-content/themes/prodo/footer.php:53 Stack trace: #0 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-includes/template.php(688): require_once() #1 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-includes/template.php(647): load_template('/www/htdocs/w01...', true) #2 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-includes/general-template.php(76): locate_template(Array, true) #3 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-content/themes/prodo/single.php(45): get_footer() #4 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-includes/template-loader.php(74): include('/www/htdocs/w01...') #5 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w01...') #6 /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/index.php(17): require('/www/htdocs/w01...') #7 {main} thrown in /www/htdocs/w013f84c/klaus-effing.de/wp-content/themes/prodo/footer.php on line 53